Datenschutzhinweise

Für die Spedition Leupold sind das Recht auf informationelle Selbstbestimmung sowie der Schutz persönlicher Belange unserer Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Nutzer des Internetangebotes ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen. Diese Datenschutzerklärung, sowie Impressum, Haftungsausschluss und Disclaimer sind als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde.
Sofern von Gewährleistungs- und Aufbewahrungspflichten oder –fristen gesprochen wird, sind damit in erster Linie handels-/steuerrechtliche Fristen (z.B. 6 bzw. 10 Jahre für steuerrelevante Dokumente) oder Fristen für die Geltendmachung von Verjährungs-/Haftungs-/Gewährleistungsansprüchen (z.B. 3 Jahre aus §195 BGB) gemeint.
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen der nachfolgenden Datenschutzerklärung der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
Wir weisen darauf hin, dass eine Datenübertragung im Internet (z.B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.

1 KONTAKTDATEN
1.1 Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Inhalte dieses Internetauftrittes ist:
Spedition Leupold GmbH
Am Saaleschlößchen 7
95145 Oberkotzau
Telefon: 09286 947-0
E-Mail: Oberkotzau@spedition-leupold.de

1.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie per E-Mail: Datenschutz@spedition-leupold.de.

2 ALLGEMEINES ZUR DATENVERARBEITUNG 
2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer nur, soweit dies zur Optimierung und Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. 
Ohne Einwilligung verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer nur in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Ohne Ihre Einwilligung geben wir personenbezogene Daten an Dritte nur weiter, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Eine Verwendung für Werbezwecke erfolgt nur, wenn Sie hierzu ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben.

Rechtsgrundlagen
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, beruht die Verarbeitung auf Art.6 Abs.1a DSGVO als Rechtsgrundlage. Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, gilt Art.6 Abs.1b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art.6 Abs.1c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, beruht diese Verarbeitung auf Art.6 Abs.1f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Der Verarbeitungszweck entfällt, wenn die von Ihnen angeforderte Leistung vollständig erbracht wurde, keine Gewährleistungs-/Reklamationsansprüche (z.B. 3 Jahre Gewährleistung…) sowie keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. 10 Jahre bei steuerrelevanten Daten) mehr bestehen und die Daten nicht mehr für die Durchsetzung/Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich sind.
Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, löschen wir Ihre Daten, wenn Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.

Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligung
Sofern Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilen bzw. erteilt haben, können Sie diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen bzw. Ihren Widerruf mitteilen können Sie auf dem Postweg an unsere im Impressum genannte Postadresse oder an folgende E-Mail-Adresse übermitteln:
Sofern Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilen bzw. erteilt haben, können Sie diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen bzw. Ihren Widerruf mitteilen können Sie auf dem Postweg an unsere oben genannte Postadresse (Bitte kennzeichnen Sie den Umschlag mit dem Vermerk „Datenschutz“) oder unter folgender E-Mail-Adresse (Bitte als Betreff „Datenschutz“ angeben): dsb@spedition-leupold.de
Bitte beachten Sie, dass ein Widerspruch gegen die Verarbeitung bzw. das Widerrufen einer Einwilligung zur Folge haben kann, dass eine Leistung oder ein Service nicht, nicht vollständig oder nicht termingerecht erbracht werden kann.

3 BEREITSTELLUNG DER WEBSITE
3.1 Webhosting

Unsere Internetseiten werden durch folgenden Anbieter gehostet:
MK Netzdienste
Marienwall 27
32423 Minden

3.2 Datenerhebung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden durch den Webhoster oder unsere eigene Datenverarbeitung automatisiert Informationen über das Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst. Dabei werden folgende Informationen erhoben:

Durch uns erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Wir ordnen diese Informationen auch nicht einer bestimmten Person zu und erhalten auch keine personenbeziehbaren Auswertungen oder Statistiken Dritter.
Wir behalten uns aber eine nachträgliche Prüfung dieser Daten vor, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Speicherung der oben genannten Informationen ist Art.6 Abs.1f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei in der Gewährleistung der Funktionsfähigkeit, Verfügbarkeit und Nutzerfreundlichkeit unseres Internetauftrittes.

Zweck der Verarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Die Speicherung der sonstigen oben genannten Informationen erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen, eine Optimierung der Website vorzunehmen und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

Speicherdauer
Erhobene Browserdaten werden automatisiert durch den Webhoster gelöscht.

Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligung
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Wenn Sie unsere Internetseiten nutzen möchten, besteht für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit gegen diese Verarbeitung.

3.3 Verwendung von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Aktuell verwenden wir in unserem Internetauftritt Session-Cookies zur Speicherung Ihrer Entscheidung zur Cookie-Nutzung. 
Wenn Sie im Rahmen unseres Serviceangebotes durch das Anklicken der entsprechenden Links von Leistungen eines Drittanbieters Gebrauch machen, können durch diesen Drittanbieter ebenfalls Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Sofern wir oder ein Drittanbieter (z.B. unser Partner DHL Freight) Ihnen die Möglichkeit bieten, Sendungen über ein Tracking-System zu verfolgen, werden ebenfalls Cookies eingesetzt, um Sie über den Zustellstatus Ihrer Sendung zu informieren.

Zweck der Verarbeitung
Unsere Verarbeitungszwecke bestehen in der Bereitstellung der Webseite bzw. in der Speicherung der von Ihnen getroffenen Entscheidungen (z.B. Erlaubnis zur Verwendung von Cookies).
Die Verarbeitungszwecke von Drittanbieter-Cookies (DHL, Unitrans…) entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1f DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in der nutzerfreundlichen Bereitstellung der Internetseite besteht.
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Drittanbieter (DHL, Unitrans…) entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter.

Speicherdauer, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten
Die von uns verwendeten Session-Cookies werden beim Beenden der Browsersitzung automatisch gelöscht.
Sie können die Speicherung von Cookies durch Änderung Ihrer Browsereinstellung deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können gelöscht werden. Die Vorgehensweise entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Browsers.
Werden Cookies deaktiviert, können darauf basierende Funktionen (z.B. Statusbenachrichtigungen…) möglicherweise nicht oder nicht mehr vollumfänglich genutzt werden.

4 BEREITSTELLUNG VON DATEN DURCH DEN NUTZER

Sie haben im Rahmen unseres Internetauftrittes die Möglichkeit, über entsprechende Eingabemasken Kontakt-und Anmeldedaten oder freie Texte (z.B. Mitteilungen an das Unternehmen, Online-Sendungserfassung, Sendungsverfolgung…) auf freiwilliger Basis zu übermitteln.
Wenn Sie davon Gebrauch machen möchten, beachten Sie bitte nachfolgende Hinweise:

4.1 Anmeldedaten & vertragsrelevante Daten

Sofern Sie Leistungen in Anspruch nehmen, die die Eingabe von Nutzerdaten erfordern (z.B. Sendungserfassung), können folgende Informationen gespeichert werden:

Ein Teil der Leistungen wird mit Unterstützung externer Dienstleister erbracht (z.B. OrderWeb für die Sendungserfassung, DHL-Tracking-Service für die Bereitstellung von Statusmeldungen zu Ihrer Sendung…). Wir gewährleisten durch entsprechende vertragliche Vereinbarungen, dass dabei ein angemessenes Sicherheitsniveau eingehalten wird.
Die Nutzung der angebotenen Leistungen (z.B. Transportdienstleistungen) und die damit ggf. verbundene erforderliche Bereitstellung personenbezogener Daten (z.B. Lieferadresse, Rechnungsadresse, Kontaktdaten Empfänger…) liegt in Ihrem Ermessen und erfolgt freiwillig. Allerdings können bestimmte Leistungen möglicherweise nicht erbracht werden, wenn Sie die angeforderte Information nicht zur Verfügung stellen.

Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten die genannten Daten, um die gewünschte Leistung zu erbringen. Bestimmte Angebote sind registrierten Benutzern vorbehalten. Die Registrierung und Verarbeitung der Anmeldedaten soll eine missbräuchliche Nutzung des Angebotes verhindern und dazu beitragen, die Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Daten und unserer Datenverarbeitungsanlagen zu gewährleisten.

Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten diese Daten auf Basis

Speicherdauer
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Der Verarbeitungszweck entfällt, wenn die von Ihnen angeforderte Leistung vollständig erbracht wurde, keine Gewährleistungs-/Reklamationsansprüche (z.B. 3 Jahre Gewährleistung…) sowie keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. 10 Jahre bei steuerrelevanten Daten) mehr bestehen und die Daten nicht mehr für die Durchsetzung/Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich sind.
Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, löschen wir Ihre Daten, wenn Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.

Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligung
Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen. Für vertragsrelevante Daten von Leistungen, mit deren Bereitstellung bereits begonnen wurde, kann ein Widerspruch erst berücksichtigt werden, wenn die vertraglich vereinbarten Leistungen von beiden Seiten erbracht wurden, keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und keine Gewährleistungs-/Reklamationsansprüche mehr bestehen.
Ihren Widerspruch richten Sie an:  dsb@spedition-leupold.de (Bitte als Betreff Widerruf/Widerspruch angeben).

4.2 E-Mail

In unserem Internetangebot verweisen wir auf die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über E-Mail. Nutzen Sie diese Möglichkeit, speichern wir die, mit der Mail übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Mail-Adresse, Nachrichtentexte…).

Sie erteilen uns die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten und zur Kontaktaufnahme durch die Übermittlung der entsprechenden Daten.

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte. Wir verarbeiten die zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen bzw. zur Erfüllung der von Ihnen angeforderten Leistung.
Bitte beachten Sie, dass elektronische Nachrichten wie Geschäftsbriefe zu behandeln sind und den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen. Wir weisen darauf hin, dass unser Unternehmen alle ein-/ausgehenden elektronischen Nachrichten, inkl. der Nachrichten, die über unseren Internetauftritt an uns übermittelt werden, in einem elektronischen Archiv aufbewahrt.
Private Kommunikation unter Nutzung betrieblicher E-Mail-Adressen ist nicht erwünscht. Bitte beachten Sie unbedingt, dass wir nicht zwischen privater und betrieblicher Kommunikation unterscheiden. D.h. wenn Sie private Mails an eine betriebliche Mail-Adresse versenden, werden diese wie geschäftsrelevante Kommunikation behandelt. Senden Sie private Mails an betriebliche Mail-Adressen, sind Sie sich dessen bewusst und akzeptieren, dass gegenüber unserem Unternehmen kein Anspruch auf Maßnahmen zur Datensicherung, Wiederherstellung oder Löschung solcher Nachrichten aus Datensicherungen oder Archiven besteht.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten sind:

Zweck der Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. der Kommunikation mit Ihnen. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Speicherdauer
Wir archivieren alle ein- und ausgehenden Nachrichten dauerhaft in einem elektronischen Archiv.
Wir löschen personenbezogene Daten, wenn sie für den Verarbeitungszweck zu dem sie erhoben wurden nicht mehr benötigt werden. Dies ist dann der Fall, wenn die von Ihnen angeforderte Leistung erbracht wurde und eine weitere Kommunikation mit Ihnen nicht mehr erfolgen soll.
Sofern Inhalte von Kontaktformularen oder E-Mail-Nachrichten geschäftsrelevant sind, müssen diese wie Geschäftsbriefe behandelt werden, d.h. sie unterliegen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. 6 bzw. 10 Jahre für steuerrelevante Dokumente). 

Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligung
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation nicht fortgeführt werden.
Ihren Widerspruch können Sie per E-Mail senden an: dsb@spedition-leupold.de (Bitte als Betreff Widerruf/Widerspruch angeben).

4.3 Bewerbungsunterlagen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. 
Sie haben die Möglichkeit uns Bewerbungsunterlagen per E-Mail zu übermitteln. Bitte nutzen Sie für diese Übermittlung ausschließlich die dafür eingerichtete E-Mail-Adresse: bewerbung@spedition-leupold.de.
Möchten Sie Ihre Unterlagen verschlüsselt übermitteln, setzen Sie sich bitte vorher mit uns in Verbindung.
Sofern Sie angebotenen Möglichkeiten zur Verschlüsselung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht nutzen möchten, erfolgt die Übertragung Ihrer Anlagen ggf. in unverschlüsselter Form. Ihre Anlagen können in diesem Fall theoretisch von unbefugten Dritten eingesehen und verändert werden.
Sollten wir Ihnen aktuell keine Stelle anbieten können, speichern wir Daten ausgewählter Bewerber auch über das Bewerbungsverfahren hinaus in einem Bewerberpool. Sie erhalten einen entsprechenden Hinweis nach Abschluss des Auswahlverfahrens.
Initiativbewerbungen können, ggf. auch ohne zusätzlichen Hinweis, im Bewerberpool gespeichert werden.
Auf die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen erhalten ausschließlich die Personalabteilung sowie die am Bewerberauswahlverfahren beteiligten Beschäftigten Zugriff. Sofern wir Personaldienstleister mit der Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens betraut haben, erhalten diese Zugriff auf relevante Bewerbungen.
Natürlich können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch in Papierform an unsere Postadresse übermitteln.

Wir speichern folgende Daten von Bewerbern, denen wir keine Stelle anbieten können in einer Bewerberhistorie:

Sofern ein Beschäftigungsvertrag zustande kommt, speichern wir Ihre Daten in unserem Personalprogramm.

Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten die von Ihnen übermittelten Daten für die Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens. 
Die Speicherung im Bewerberpool dient dem Zweck, bestimmten Bewerbern, die im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden konnten, zu einem späteren Zeitpunkt eine Stelle anzubieten.
Die Speicherung in der Bewerberhistorie erfolgt, um Mehrfachbewerbungen auszuschließen.

Übermittlung von Bewerbungsunterlagen
Wir übermitteln Ihre Bewerbungsunterlagen ggf. an einen, mit der Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens betrauten Personaldienstleister. Darüber hinaus können personenbezogene Daten an einen Rechtsbeistand zur Durchsetzung/Abwehr von Rechtsansprüchen weitergeleitet werden.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art.6 Abs.1a DSGVO (Vorliegen einer Einwilligung). Sie erteilen uns die Einwilligung zur Datenverarbeitung durch die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen.
Der Speicherung Ihrer Daten in der Bewerberhistorie und der Weitergabe Ihrer Daten an einen Personaldienstleister liegt Art.6 Abs.1f DSGVO (berechtigtes Interesse) zu Grunde. Unser berechtigtes Interesse besteht in der effizienten Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens und der Vermeidung von Mehrfachbewerbungen.

Speicherdauer
Sollte wir Ihnen keine Stelle anbieten können, werden wir Ihre online übermittelten Bewerbungsunterlagen spätestens nach 6 Monaten löschen. 
In einigen Fällen möchten wir Bewerbern möglicherweise alternative Stellenangebote unterbreiten. Zu diesem Zweck werden wir deren Bewerbungsunterlagen ggf. in einem Bewerberpool speichern und auch an Unternehmen der Unternehmensgruppe weiterleiten. Bewerbungsunterlagen werden nach maximal 2 Jahre aus dem Bewerberpool gelöscht.

Wir speichern Datensätze der Bewerberhistorie für den Zeitraum von 2 Jahren.

Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligung
Über die Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen in einem Bewerberpool und eine mögliche Weiterleitung an Unternehmen der Unternehmensgruppe werden Sie im Absageschreiben informiert. Sie haben dann die Möglichkeit, der Speicherung/Übermittlung zu widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre Daten aus dem Bewerberpool löschen bzw. Ihre Daten nicht an andere Unternehmen der Gruppe weiterleiten. 
Sollten Sie einer Weitergabe Ihrer Bewerbungsunterlagen an einen Personaldienstleister nicht zustimmen, teilen Sie uns dies bitte möglichst bereits bei Zusendung Ihrer Unterlagen mit. In diesem Fall können wir Ihre Bewerbung möglicherweise nicht im entsprechenden Bewerberauswahlverfahren berücksichtigen.
Ihren Widerspruch richten Sie bitte an: bewerbung@spedition-leupold.de (Bitte als Betreff Widerruf/Widerspruch angeben).

Der Speicherung in der Bewerbungshistorie können Sie nicht widersprechen.

5 Übermittlung

5.1 Übermittlung von Daten an Kooperationspartner

Um Ihnen Logistikdienstleistungen termingerecht, kostengünstig, weltweit anbieten zu können, arbeiten wir mit den Unternehmen der Unternehmensgruppe sowie unterschiedlichen regionalen und überregionalen Kooperationspartnern zusammen.
Soweit die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten (z.B. Lieferadresse, Kontaktdaten) zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses oder einer anderen Serviceleistung erforderlich sind, erfolgt eine Weitergabe an diese Kooperationspartner um eine vertraglich geschuldete Leistung zu erbringen oder die Leistungserbringung vorzubereiten.

Derzeit kooperieren wir mit folgenden Unternehmen:

Einige Kooperationspartner stellen Online-Dienstleistungen (z.B. Online-Sendungserfassung, Tracking von Sendungen) zur Verfügung, auf die wir Ihnen im Rahmen unseres Internetauftrittes Zugriff ermöglichen. Bitte beachten Sie, dass Sie unser Internetangebot und damit den Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung verlassen, wenn Sie die entsprechenden Angebote nutzen. 

Unsere Datenschutzerklärung gilt nicht für die Datenverarbeitung durch Kooperationspartner außerhalb der Firmengruppe. Bitte beachten Sie deshalb die jeweiligen Datenschutzerklärungen.

Sie finden Online-Angebote von Kooperationspartnern z.B. unter https://spedition-leupold.de/services/.

Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen die unterschiedlichen Ressourcen und Qualifikationen innerhalb der Unternehmensgruppe und bei Kooperationspartner, um die Bereitstellung und Durchführung der vertraglich mit Ihnen vereinbarten Leistung kostengünstig, termingerecht, weltweit zu gewährleisten.
Die von Ihnen bereitgestellten Daten werden dabei zum Zweck der Vertragserfüllung (z.B. Logistikdienstleistung) bzw. zur Bereitstellung der von Ihnen angefragten Serviceleistung (z.B. Sendungsverfolgung) und zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen bzw. zur Durchsetzung/Abwehr von Rechtsansprüchen verarbeitet.

Rechtsgrundlagen
Die Verarbeitung Ihrer vertragsrelevanten Daten basiert auf Art.6 Abs.1b DSGVO (Vertragsbeziehung mit dem Betroffenen).
Die Übermittlung Ihrer Daten an Kooperationspartner erfolgt auf Basis eines berechtigten Interesses (Art.6 ABs.1f DSGVO) an einer optimierten Leistungserbringung.
Sofern wir Ihre Daten über die genannten Verarbeitungszwecke hinaus speichern möchten, erfolgt dies auf Basis Ihrer Einwilligung (Art.6 ABs.1a DSGVO).

Speicherdauer
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Der Verarbeitungszweck entfällt, wenn die von Ihnen angeforderte Leistung vollständig erbracht wurde, keine Gewährleistungs-/Reklamationsansprüche (z.B. 3 Jahre Gewährleistung…) sowie keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. 10 Jahre bei steuerrelevanten Daten) mehr bestehen und die Daten nicht mehr für die Durchsetzung/Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich sind.
Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, löschen wir Ihre Daten, wenn Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.

Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligung
Sie können der Datenübermittlung an Unternehmen der Unternehmensgruppe und/oder an unsere Kooperationspartner (für die Zukunft) widersprechen. 
Für vertragsrelevante Daten von Leistungen, mit deren Bereitstellung bereits begonnen wurde, gilt dieses Widerspruchsrecht erst, wenn die vertraglich vereinbarten Leistungen von beiden Seiten erbracht wurden und keine gesetzlichen Ansprüche/Anforderungen mehr bestehen.
Ein Widerspruch gegen die Datenübermittlung an oder die Verarbeitung Ihrer Daten durch einen Kooperationspartner kann zur Folge haben, dass eine Leistung oder ein Service nicht oder nicht in vollem Umfang bereitgestellt werden kann. Sofern Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung durch einen Kooperationspartner erheben möchten, wenden Sie sich bitte an die dort angegebene Kontaktadresse.
Einen Widerspruch gegen die oder den Widerruf einer erteilten Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten durch unser Unternehmen richten Sie bitte an: dsb@spedition-leupold.de (Bitte als Betreff Widerruf/Widerspruch angeben).

5.2 Übermittlung in Drittstaaten

Wir übermitteln personenbezogene Daten (z.B. Lieferadresse, erforderliche Angaben zur Lieferung…) an Stellen außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes nur im erforderlichen Umfang, wenn dies für die Leistungserbringung erforderlich ist.

Sofern Sie uns mit einer Leistung beauftragen, deren Erfüllungsort in einem Drittstaat liegt, erklären Sie sich mit der Übermittlung der erforderlichen Daten an unsere Kooperationspartner und/oder öffentliche Stellen in diesem Drittstaat einverstanden.

Zweck der Verarbeitung
Wir übermitteln Daten, um die von Ihnen gewünschte Leistung erbringen zu können. Hierzu kann es erforderlich sein, Genehmigungen, Anträge oder andere Dokumente, die Ihre personenbezogenen Daten enthalten zu erstellen und an öffentliche Stellen zu übermitteln.
Ob und in welchem Umfang Daten weitergegeben werden müssen, ergibt sich aus den aktuell geltenden rechtlichen Vorgaben im Ziel-Land.

Rechtsgrundlage
Die Weitergabe Ihrer Daten an Kooperationspartner und/oder öffentliche Stellen im Ziel-Land basiert auf Art.6 Abs.1b DSGVO (Vertragserfüllung) und auf Art.6 Abs.1f DSGVO (berechtigtes Interesse an einer vertragsgerechten Abwicklung vereinbarter Leistungen).

Speicherdauer
Sofern Inhalte elektronischer Dokumente geschäftsrelevant sind, müssen diese wie Geschäftsbriefe behandelt werden, d.h. sie unterliegen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. 6 bzw. 10 Jahre für steuerrelevante Dokumente). 
Wir archivieren alle ein-/ausgehende Nachrichten in einem elektronischen Archiv. 

Widerspruchsrecht / Widerruf einer Einwilligung
Sie können der Datenübermittlung an unsere Kooperationspartner bzw. an öffentliche Stellen im Inland und im Drittstaat widersprechen, solange die Leistungserbringung nicht begonnen wurde oder, falls dies bereits der Fall ist, wenn die Leistungserbringung abgeschlossen wurde.
Ein Widerspruch gegen die Datenübermittlung kann zur Folge haben, dass eine Leistung oder ein Service nicht, nicht vollständig oder nicht termingerecht erbracht werden kann.
Ihren Widerspruch können Sie per E-Mail senden an: dsb@spedition-leupold.de (Bitte als Betreff Widerruf/Widerspruch angeben).

5.3 Verlinkung auf Seiten von Drittanbietern

Wir nutzen keine Drittanbieter-Plugins.
Auf unserer Seite sind Icons eingebunden, die auf unsere Internetauftritte in Facebook und Instagram verlinken.
Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Nutzung dieser Links auf die Social-Media-Plattform des jeweiligen Plattformanbieters weitergeleitet und dort ggf. Ihre personenbezogenen Daten durch den Plattformanbieter verarbeitet werden.

Unsere Datenschutzerklärung gilt nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Drittanbieter.

Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung von Drittanbietern. Bitte informieren Sie sich in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Drittanbieters über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und beachten Sie hierzu auch die Hinweise im Abschnitt „Social Media“ dieser Datenschutzerklärung.
Bei der Verwendung dieser Link-Buttons werden von uns keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

6 Social Media

Wir betreiben Seiten auf den unter 6.2 genannten Social-Media-Plattformen. Für die Datenverarbeitung auf diesen Seiten sind wir gemäß der EuGH-Entscheidung vom 5.6.2018 (http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=202543&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1&cid=298398) gemeinsam mit dem Plattformbetreiber (z.B. Facebook, LinkedIn…) verantwortlich.

Für unsere Social-Media-Auftritte gilt:

6.1   Anbieterunabhängige Information zu unseren Social-Media-Angeboten

(1) Nutzung unserer Social-Media-Angebote

Wir weisen darauf hin, dass Sie unsere Seiten bei den Plattformanbietern und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung interaktiver Funktionen (z.B. Kommentieren, Empfehlen, Bewerten, Empfehlen, Vernetzen).

(2) Verarbeitung durch den Plattformbetreiber

Wenn Sie unsere Seite beim jeweiligen Plattformbetreiber besuchen, erfasst dieser u.a. Ihre IP-Adresse und, über den Einsatz von Cookies, ggf. weitere personenbezogene Daten. Eine solche Datenerhebung kann auch erfolgen, wenn Sie nicht beim Plattformbetreiber eingeloggt oder registriert sind.
Wenn Sie beim Plattformbetreiber parallel zum Besuch mit Ihrem Account angemeldet sind, können ausgewählte Profilstammdaten in die statistischen Auswertungen des Plattformanbieters einbezogen werden. Diese Informationen stehen nicht zur Verfügung, wenn Sie sich vorher über Ihr Benutzerkonto abmelden.
Für Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Plattformbetreiber beachten Sie bitte die Datenschutzerklärungen bzw. Datenschutzhinweise des Plattformbetreibers. Die entsprechenden Links finden Sie in den Ausführungen zum Plattformbetreiber (Punkt 7.2) jeweils unter „Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch …“.

(3) Verarbeitung durch unser Unternehmen

Wir als Seitenbetreiber verarbeiten keine personenbezogenen Daten.
Wir erhalten vom Plattformbetreiber aggregierte statistische Informationen, die Rückschlüsse über Art und Umfang der Nutzung unserer Seiten und deren Optimierungsmöglichkeiten zulassen. Diese Daten weisen keinen Bezug zu einem bestimmten Nutzer auf. Ob und in welchem Umfang wir Zugriff auf Profildaten erhalten ist von den jeweiligen Nutzungsbedingungen und den von Ihnen getroffenen Einstellung in Ihrem Account abhängig.
Wir verknüpfen statistische Daten nicht mit Profildaten unserer Nutzer. Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir, wenn Sie uns diese aktiv übermitteln (z.B. durch eine persönliche Nachricht). In diesem Fall speichern wir die von Ihnen freiwillig an uns übermittelten Daten ggf. in unseren eigenen Datenverarbeitungssystemen, um Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen zu bearbeiten und/oder mit Ihnen zu kommunizieren.

(4) Wahrnehmung Ihrer Rechte als Betroffener

Ergänzend zu Ihren weiter unten in dieser Datenschutzerklärung dargestellten Rechten als Betroffener, haben Sie gegenüber dem Plattformbetreiber das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Bei Fragen zu Ihren Rechten, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Plattformbetreiber in Verbindung, da wir keinen oder nur sehr begrenzten Zugriff auf Nutzerdaten haben. Werden dennoch Anfragen an uns als Seitenbetreiber gestellt, sind wir vertraglich verpflichtet, diese Anfragen an den Plattformbetreiber weiterzuleiten.
Die Kontaktdaten des Plattformbetreibers finden Sie im entsprechenden Unterpunkt. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1.1 dieser Datenschutzerklärung.

(5) Widerspruchsrecht

Wenn Sie mit Ihrem Account bei einem Plattformbetreiber angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Kennung. Dadurch ist der Plattformbetreiber in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie unsere Seite aufgesucht und wie Sie diese genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Seiten des Plattformbetreibers. Über in Webseiten eingebundene Buttons ist es dem Plattformbetreiber möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können auf Sie zugeschnittene Inhalte oder Werbung angeboten werden.
Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Social-Media-Seite beim Plattformbetreiber nutzen, ohne dass Ihre Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.) möchten, müssen Sie sich ggf. neu anmelden. Danach sind Sie für den Plattformbetreiber erneut als Nutzer erkennbar.
Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf den Support-Seiten des Plattformanbieters.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Plattformbetreiber können Sie als Nutzer der Plattform durch die Einstellungen in Ihrem Account beeinflussen.
Der Verarbeitung durch Cookies können Sie entgegenwirken, indem Sie durch entsprechende Einstellungen z.B. in Ihrem Browser das Setzen von Cookies generell oder nur für bestimmte Anbieter unterbinden. Die Vorgehensweise entnehmen Sie ihrer Browser-Anleitung. Bitte beachten Sie zum Thema Cookies auch Punkt 3.3 dieser Datenschutzerklärung.

6.2   Anbieterbezogene Informationen zu unseren Social-Media-Angeboten

6.2.1 Facebook

Die Kontaktdaten für Facebook lauten: Facebook Ireland Ltd.; 4 Grand Canal Square; Grand Canal Harbour; Dublin 2; Irland
Eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung nach Art.26 DSGVO wird von Facebook zur Verfügung gestellt und automatisch durch die Nutzung des Dienstes (Facebook) geschlossen.
Den Vertragstext finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Verarbeitungszweck
Wir betreiben unsere Facebook-Seite, um auf unser Unternehmen und unser Dienstleistungsangebot aufmerksam zu machen und unseren Seitenbesuchern eine zeitgemäße Informations- und Interaktionsmöglichkeit anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir vom Plattformbetreiber anonymisiert bereitgestellte statistische Daten, um die Nutzung unserer Seite sowie das Informationsangebot zu optimieren.
Wir verknüpfen statistische Daten nicht mit Profildaten unserer Nutzer. Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir, wenn Sie uns diese aktiv übermitteln (z.B. durch eine persönliche Nachricht). In diesem Fall speichern wir die von Ihnen freiwillig an uns übermittelten Daten ggf. in unseren eigenen Datenverarbeitungssystemen, um Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen zu bearbeiten und/oder mit Ihnen zu kommunizieren.
Für Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook beachten Sie bitte deren Datenschutzhinweise.

Rechtsgrundlage
Der Betrieb unserer Facebook-Seite inkl. der damit ggf. verbundenen Datenerhebung (z.B. „Gefällt-mir“-Button“) und die Übermittlung an den Plattformbetreiber basiert auf unserem berechtigten Interesse (Art.6 Abs.1f DSGVO) an einer positiven Darstellung unseres Unternehmens, der Erhöhung unseres Bekanntheitsgrades und einer zeitgemäßen Informations- und Interaktionsmöglichkeit mit unseren Seitenbesuchern.

Speicherdauer
Sofern wir von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten in unseren eigenen Datenverarbeitungsanlagen speichern, erfolgt dies, bis der Verarbeitungszweck (z.B. die Bearbeitung Ihres Anliegens) erfüllt ist und die Daten nicht weiter benötigt werden, d.h. keine weitere Kommunikation mit Ihnen mehr erfolgt und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegen stehen.
Für Informationen über die Speicherung durch Facebook beachten Sie bitte deren Datenschutzhinweise.

Widerspruchsrecht
Wenn Sie die hier beschriebene Datenverarbeitung zukünftig nicht mehr wünschen, heben Sie bitte durch die Nutzung der entsprechenden Funktion („Diese Seite gefällt mir nicht mehr“) die Verbindung Ihres Benutzerprofils zu unserer Seite auf.
Darüber hinaus können Sie die Verarbeitung durch Facebook durch das Setzen bestimmter Einstellungen in Ihrem Account beeinflussen. Beachten/nutzen Sie dabei bitte die unten angegebenen Links zum Opt-Out.
Der Speicherung Ihrer Daten in unseren Datenverarbeitungsanlagen können Sie mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Allerdings kann ein Widerspruch dazu führen, dass wir nicht mehr mit Ihnen kommunizieren und Ihr Anliegen nicht oder nicht vollständig bearbeiten können.

Übermittlung in ein Drittland
Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Nutzerdaten in Drittländern, wie z.B. den USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Nutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden.
Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten.

Ausübung Ihrer Betroffenenrechte
Bei Fragen zu Ihren Rechten (vgl. dazu Punkt 6.1 Nr. (4) und (5) und Punkt 8 „Betroffenenrechte“), sollten Sie sich bitte direkt mit Facebook in Verbindung setzen, da wir keinen Zugriff auf Nutzerdaten haben. Werden dennoch Anfragen an uns als Seitenbetreiber gestellt, sind wir durch die Zusatzvereinbarung mit Facebook verpflichtet, diese Anfragen an Facebook weiterzuleiten.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook

Text Zusatzvereinbarung (Joint-Controller): https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Sammlung statistischer Informationen:http://de-de.facebook.com/help/pages/insights
Facebook Datenverwendungsrichtlinien: http://de-de.facebook.com/about/privacy
Vollständige Datenrichtlinien von Facebook: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy
Informationen zum Opt-Out:         https://www.facebook.com/settings?tab=ads
http://www.youronlinechoices.com
Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

6.2.2 Instagram

Instagram ist ein Unternehmen der Facebook Inc., die als Datenverantwortlicher für Instagram auftritt. Die Kontaktdaten für Facebook lauten: Facebook Ireland Ltd.; 4 Grand Canal Square; Grand Canal Harbour; Dublin 2; Irland

Verarbeitungszweck
Wir betreiben unsere Instagram-Seite, um auf unser Unternehmen und unsere Produkte aufmerksam zu machen und unseren Seitenbesuchern eine zeitgemäße Informations- und Interaktionsmöglichkeit anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir vom Plattformbetreiber anonymisiert bereitgestellte statistische Daten, um die Nutzung unserer Seite sowie das Informationsangebot zu optimieren.
Wir verknüpfen statistische Daten nicht mit Profildaten unserer Nutzer. Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir, wenn Sie uns diese aktiv übermitteln (z.B. durch eine persönliche Nachricht). In diesem Fall speichern wir die von Ihnen freiwillig an uns übermittelten Daten ggf. in unseren eigenen Datenverarbeitungssystemen, um Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen zu bearbeiten und/oder mit Ihnen zu kommunizieren.
Für Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook beachten Sie bitte deren Datenschutzhinweise.

Rechtsgrundlage
Der Betrieb unserer Instagram-Seite inkl. der damit ggf. verbundenen Datenerhebung (z.B. „Gefällt-mir“-Button“) und die Übermittlung an den Plattformbetreiber basiert auf unserem berechtigten Interesse (Art.6 Abs.1f DSGVO) an einer positiven Darstellung unseres Unternehmens, der Erhöhung unseres Bekanntheitsgrades und einer zeitgemäßen Informations- und Interaktionsmöglichkeit mit unseren Seitenbesuchern.

Speicherdauer
Sofern wir von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten in unseren eigenen Datenverarbeitungsanlagen speichern, erfolgt dies, bis der Verarbeitungszweck (z.B. die Bearbeitung Ihres Anliegens) erfüllt ist und die Daten nicht weiter benötigt werden, d.h. keine weitere Kommunikation mit Ihnen mehr erfolgt und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegen stehen.
Für Informationen über die Speicherung durch Instagram beachten Sie bitte deren Datenschutzhinweise.

Widerspruchsrecht
Wenn Sie die hier beschriebene Datenverarbeitung zukünftig nicht mehr wünschen, heben Sie bitte durch die Nutzung der entsprechenden Funktion die Verbindung Ihres Benutzerprofils zu unserer Seite auf.
Darüber hinaus können Sie die Verarbeitung durch den Plattformbetreiber durch das Setzen bestimmter Einstellungen in Ihrem Account beeinflussen. Beachten/nutzen Sie dabei bitte den unten angegebenen Link zu den Privatsphäre-Einstellungen.
Der Speicherung Ihrer Daten in unseren Datenverarbeitungsanlagen können Sie mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Allerdings kann ein Widerspruch dazu führen, dass wir innerhalb der Plattform nicht mehr mit Ihnen kommunizieren und Ihr Anliegen nicht oder nicht vollständig bearbeiten können.

Ausübung Ihrer Betroffenenrechte
Bei Fragen zu Ihren Rechten (vgl. dazu Punkt 6.1 Nr. (4) und (5) und Punkt 8 „Betroffenenrechte“), sollten Sie sich bitte direkt mit Instagram bzw. Facebook als Datenverantwortlichen in Verbindung setzen, da wir keinen Zugriff auf Nutzerdaten haben. Werden dennoch Anfragen an uns als Seitenbetreiber gestellt, sind wir vertraglich verpflichtet, diese Anfragen an Instagram bzw. Facebook als Datenverantwortlichen weiterzuleiten.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Instagram

Instagram Datenschutzrichtlinie:https://help.instagram.com/519522125107875
Infos zu Privatsphäre-Einstellungen:https://help.instagram.com/196883487377501?ref=dp

6.2.3 Google Maps

Die Kontaktdaten für Google lauten: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung nach Art.26 DSGVO wird von Google zur Verfügung gestellt und automatisch durch die Nutzung des Dienstes (Google Maps) geschlossen.
Den Vertragstext finden Sie unter: https://cloud.google.com/maps-platform/terms/maps-controller-terms/

Verarbeitungszweck
Wir binden eine API von Google Maps in unseren Internetauftritt ein, um geographische Informationen visuell darzustellen und Ihnen die Planung Ihrer Anfahrt zu einem unserer Standorte zu erleichtern.
Zur Darstellung des Kartenmaterials muss Google Ihre IP-Adresse erhalten und verarbeiten. Wir verarbeiten darüber hinaus keine personenbezogenen Daten.
Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „Google Maps“ werden von Google außerdem Cookies gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps“ integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.
Sofern Sie mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind oder eine solche Anmeldung unter Verwendung des „g Anmelden“-Buttons vornehmen, können ausgewählte Daten Ihres Profils in die von Google durchgeführten Verarbeitungen/Auswertungen einbezogen werden. Auf die weitere Verarbeitung Ihrer Daten durch Google haben wir keinen Einfluss.
Wir weisen darauf hin, dass Sie Funktionen von Google Maps in eigener Verantwortung nutzen. Durch die Nutzung von Google Maps tritt der Anwender unmittelbar in ein Nutzungsverhältnis mit Google.
Für Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google beachten Sie bitte deren Datenschutzhinweise.

Rechtsgrundlage
Wir übermitteln die IP-Adresse auf Basis eines berechtigten Interesses gem. Art.6 Abs.1f DSGVO. Dieses berechtigte Interesse besteht in der Bereitstellung von Informationen, die Ihnen die Reiseplanung zu unseren Standorten ermöglichen.

Speicherdauer
Im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes erhobene personenbezogene Daten werden von uns nicht gespeichert.

Widerspruchsrecht
Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit, den Service von „Google Maps“ zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall „Google Maps“ nicht oder nur noch eingeschränkt nutzen können.

Übermittlung in ein Drittland
Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Nutzerdaten in Drittländern, wie z.B. den USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Nutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden.
Google ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten.

Ausübung Ihrer Betroffenenrechte
Bei Fragen zu Ihren Rechten (vgl. dazu Punkt 6.1 Nr. (4) und (5) sowie Punkt 8 „Betroffenenrechte“), sollten Sie sich bitte direkt mit Google in Verbindung setzen, da wir keinen Zugriff auf Nutzerdaten haben.
Werden dennoch Anfragen an uns als Seitenbetreiber gestellt, können wir diese Anfragen in Bezug auf diejenigen Datenverarbeitungsvorgänge beantworten, an denen wir aktiv beteiligt sind (hier: Erheben und Übermitteln von Daten). Anfragen, die sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google beziehen, werden wir an Google weiterleiten.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Google

Text Zusatzvereinbarung (Joint-Controller):https://cloud.google.com/maps-platform/terms/maps-controller-terms/
Datenschutzinfos (Übersicht):https://policies.google.com/
Google Datenschutzerklärung:https://policies.google.com/privacy
Nutzungsbedingungen für Google Maps:https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=de
https://www.google.com/help/legalnotices_maps/
https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps/ 
Informationen zum Privacy-Shield-Status von Google:https://support.google.com/analytics/answer/7105316?hl=de
https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

7 Webanalyse & Drittanbieter

Wir nutzen keine Analysetools.

8 Betroffenenrechte

8.1 Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft gem. Art.15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß der gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG[1]) eingeschränkt sein kann.

8.2 Recht auf Berichtigung
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

8.3 Recht auf Löschung
Sie können unter den Bedingungen des Art.17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben noch benötigt werden.

8.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art.18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

8.5 Recht auf Widerspruch
Sie haben nach Art.21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht nachkommen, wenn uns z. B. Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

8.6 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie nach Art.7 Abs.3 DSGVO das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie schriftlich, per E-Mail sowie gegebenenfalls im Rahmen des angebotenen Dienstes (Newsletter) erklären.

8.7 Minderjährigenschutz
Kinder und Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

8.8 Recht auf Beschwerde
Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach
Telefon: 0981/180093-0
Telefax: 0981/180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
Homepage: www.lda.bayern.de

Die jeweils aktuellen Anschriften der Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

9 Datenschutzhinweise

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten als Betroffener finden Sie hier

als Betroffener: Dokument downloaden
als Bewerber: Dokument downloaden

10 Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung ohne zusätzliche Hinweise und Erklärungen an aktuelle technische und rechtliche Entwicklungen anzupassen. Bitte informieren Sie sich deshalb bei einem erneuten Besuch unserer Webseiten über die Inhalte der aktuellen Datenschutzerklärung.

Die letzte Änderung erfolgte am 22.07.2019


[1]     Bundesdatenschutzgesetz in der Fassung vom 30.06.2017 (in Kraft seit 25.05.2018)